Mehr Infos

Die RestEssBarBaden ist Teil der Restessbar-Schweiz-Bewegung mit zurzeit 12 Projekten. Allen RestEssBars gemeinsam ist ein Manifest:

  • zugänglich für alle
  • kostenlos für alle
  • Non-Profit
  • parteipolitisch unabhängig
  • Einhaltung der Hygiene- und Gesundheitsstandards

 

Geschichte der RestEssbar in Baden:

20. September 2017: Die Grünen Baden organisieren einen Anlass zum Thema Food-Waste und Zero-Waste. Dabei wurde unter anderem die ChoschtBar in Zofingen vorgestellt.

21.11.2017: Eine Gruppe Interessierter trifft sich, um auch in Baden Projekte gegen Foodwaste (z.B. „Foodsaving“)  zu starten.

21.3.2018: Der Verein RestessbarBaden wird gegründet. Abklärungen und Hintergrundarbeiten laufen. Das Kernteam besteht aus acht Personen. Ziel ist ab August 2018 in Baden eine RestEssBar zu betreiben.

Sommer 2018: Die Standortsuche ist endlich erfolgreich und der Aufbau kann beginnen.

Mitte August starteten die ersten Probe-Sammeltouren, am 30. August 2018 war die offizielle Eröffnung. Bilder sind bei „Fotos“.

 

Zeitungsartikel über die geplante RestEssBarBaden:

https://www.badenertagblatt.ch/aargau/baden/essen-retten-und-reste-essen-der-kuehlschrank-fuer-alle-kommt-nach-baden-132845180

https://www.e-journal.ch/region/dem-foodwaste-entgegenwirken

***